KLIMASCHUTZ ZAHLT SICH AUS


Noch nie waren Gas und Öl teurer als heute. Noch nie war es lohnender, erneuerbare Energien zu nutzen. Dennoch verbrennen wir in Deutschland größtenteils fossile Energieträger, die nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen und zusätzlich die Umwelt belasten. Dabei ist das Potenzial der erneuerbaren Energien gerade im Wärmebereich besonders groß.

 

Bedenken Sie: Erneuerbare Energien sind umweltreundlich. Wer Erneuerbare Energien nutzt, stößt deutlich weniger schädliche Treibhausgase aus. Das schützt die Atmosphäre und kommt dem Klima zu Gute.

 

 

Wir sind Fachbetrieb für:

 

  • Solarenergie (Solarthermie Photovoltaik)
  • Geothermie (Erdwärme-Nutzung mit Wärmepumpen-Technologie)
  • Bioenergie (Holz/Holzpellets)

 

Energie – natürlich aus der Natur

Wärmepumpen nutzen die regenerativen Energiequellen für Heizungszwecke oder auch, um Ihr Wasser zu erwärmen. Da diese Energien in unbegrenzter Menge und kostenlos zur Verfügung stehen, sind sie auch langfristig eine ideale Lösung, um sich von steigenden Rohstoffpreisen weitestgehend unabhängig zu machen.

 

Im Sortiment unserer Marktpartner finden Sie für jeden Anspruch und jeden Anwendungsfall die richtige Wärmepumpe. Ganz gleich ob Sie die Energie aus der Luft, aus dem Erdreich oder aus dem Grundwasser nutzbar machen wollen.

 

Investieren Sie in Ihre Zukunft

Um die kostenlose Umweltenergie zu nutzen, stehen drei grundsätzliche Wärmequellen zur Verfügung: Luft, Erdreich und Grundwasser. Die kostengünstigste Alternative ist, sich der Außenluft zu bedienen. Den größten Wärmeertrag liefert das Grundwasser, allerdings ist dabei auch der Investitionsaufwand höher.

 

Sicherheit an oberster Stelle

Auf Wunsch erhalten Sie die Erdwärmesondenbohrungen zum Festpreis. Dies bietet Ihnen die größtmögliche Sicherheit für Ihre finanzielle Planung, denn unvorhersehbare Umstände lassen Bohrungen oft teuer werden.

 

Komplettpaket

Neben der eigentlichen Bohrung bieten wir Ihnen auch ein Komplettpaket an. Dabei wird der gesamte Solekreis vom Bohrunternehmen installiert.

 

Mit Blick auf morgen: Energiesparen mit Solar und Brennwerttechnik

Auf dem Gebiet der Heizgerätetechnik hat sich die Brennwerttechnik einen festen Platz erobert. Kleine, kompakte, wandhängende oder bodenstehende Öl oder Gas-Brennwertgeräte sind längst „Stand der Technik”. Aus gutem Grund: Schließlich sichern sie eine optimale Nutzung der eingebrachten Energie – bei gleichzeitig minimierten Emissionen. Im Vergleich zu einem Standard-Heizkessel nutzt eine Brennwertheizung die Energie zu nahezu 100 % aus. Zusätzlich zu den deutlich geringeren Emissionen bedeutet das bis zu 30 % weniger Verbrauch. Bei der Kombination eines modernen Brennwertgeräts mit einer Solaranlage kann der Verbrauch sogar um bis zu 40 % gesenkt werden.

 

GÖKE HEIZUNG-SANITÄR

Samtholzstraße 13-15

33442 Herzebrock-Clarholz

 

Tel.: 05245 / 87090

Fax: 05245 / 870911

info@goeke-haustechnik.de

KLIMASCHUTZ ZAHLT SICH AUS


Noch nie waren Gas und Öl teurer als heute. Noch nie war es lohnender, erneuerbare Energien zu nutzen. Dennoch verbrennen wir in Deutschland größtenteils fossile Energieträger, die nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen und zusätzlich die Umwelt belasten. Dabei ist das Potenzial der erneuerbaren Energien gerade im Wärmebereich besonders groß.

 

Bedenken Sie: Erneuerbare Energien sind umweltreundlich. Wer Erneuerbare Energien nutzt, stößt deutlich weniger schädliche Treibhausgase aus. Das schützt die Atmosphäre und kommt dem Klima zu Gute.

 

 

Wir sind Fachbetrieb für:

 

  • Solarenergie (Solarthermie Photovoltaik)
  • Geothermie (Erdwärme-Nutzung mit Wärmepumpen-Technologie)
  • Bioenergie (Holz/Holzpellets)

 

Energie – natürlich aus der Natur

Wärmepumpen nutzen die regenerativen Energiequellen für Heizungszwecke oder auch, um Ihr Wasser zu erwärmen. Da diese Energien in unbegrenzter Menge und kostenlos zur Verfügung stehen, sind sie auch langfristig eine ideale Lösung, um sich von steigenden Rohstoffpreisen weitestgehend unabhängig zu machen.

 

Im Sortiment unserer Marktpartner finden Sie für jeden Anspruch und jeden Anwendungsfall die richtige Wärmepumpe. Ganz gleich ob Sie die Energie aus der Luft, aus dem Erdreich oder aus dem Grundwasser nutzbar machen wollen.

 

Investieren Sie in Ihre Zukunft

Um die kostenlose Umweltenergie zu nutzen, stehen drei grundsätzliche Wärmequellen zur Verfügung: Luft, Erdreich und Grundwasser. Die kostengünstigste Alternative ist, sich der Außenluft zu bedienen. Den größten Wärmeertrag liefert das Grundwasser, allerdings ist dabei auch der Investitionsaufwand höher.

 

Sicherheit an oberster Stelle

Auf Wunsch erhalten Sie die Erdwärmesondenbohrungen zum Festpreis. Dies bietet Ihnen die größtmögliche Sicherheit für Ihre finanzielle Planung, denn unvorhersehbare Umstände lassen Bohrungen oft teuer werden.

 

Komplettpaket

Neben der eigentlichen Bohrung bieten wir Ihnen auch ein Komplettpaket an. Dabei wird der gesamte Solekreis vom Bohrunternehmen installiert.

 

Mit Blick auf morgen: Energiesparen mit Solar und Brennwerttechnik

Auf dem Gebiet der Heizgerätetechnik hat sich die Brennwerttechnik einen festen Platz erobert. Kleine, kompakte, wandhängende oder bodenstehende Öl oder Gas-Brennwertgeräte sind längst „Stand der Technik”. Aus gutem Grund: Schließlich sichern sie eine optimale Nutzung der eingebrachten Energie – bei gleichzeitig minimierten Emissionen. Im Vergleich zu einem Standard-Heizkessel nutzt eine Brennwertheizung die Energie zu nahezu 100 % aus. Zusätzlich zu den deutlich geringeren Emissionen bedeutet das bis zu 30 % weniger Verbrauch. Bei der Kombination eines modernen Brennwertgeräts mit einer Solaranlage kann der Verbrauch sogar um bis zu 40 % gesenkt werden.

 

KLIMASCHUTZ ZAHLT SICH AUS


Noch nie waren Gas und Öl teurer als heute. Noch nie war es lohnender, erneuerbare Energien zu nutzen. Dennoch verbrennen wir in Deutschland größtenteils fossile Energieträger, die nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen und zusätzlich die Umwelt belasten. Dabei ist das Potenzial der erneuerbaren Energien gerade im Wärmebereich besonders groß.

 

Bedenken Sie: Erneuerbare Energien sind umweltreundlich. Wer Erneuerbare Energien nutzt, stößt deutlich weniger schädliche Treibhausgase aus. Das schützt die Atmosphäre und kommt dem Klima zu Gute.

 

 

Wir sind Fachbetrieb für:

 

  • Solarenergie (Solarthermie Photovoltaik)
  • Geothermie (Erdwärme-Nutzung mit Wärmepumpen-Technologie)
  • Bioenergie (Holz/Holzpellets)

 

Energie – natürlich aus der Natur

Wärmepumpen nutzen die regenerativen Energiequellen für Heizungszwecke oder auch, um Ihr Wasser zu erwärmen. Da diese Energien in unbegrenzter Menge und kostenlos zur Verfügung stehen, sind sie auch langfristig eine ideale Lösung, um sich von steigenden Rohstoffpreisen weitestgehend unabhängig zu machen.

 

Im Sortiment unserer Marktpartner finden Sie für jeden Anspruch und jeden Anwendungsfall die richtige Wärmepumpe. Ganz gleich ob Sie die Energie aus der Luft, aus dem Erdreich oder aus dem Grundwasser nutzbar machen wollen.

 

Investieren Sie in Ihre Zukunft

Um die kostenlose Umweltenergie zu nutzen, stehen drei grundsätzliche Wärmequellen zur Verfügung: Luft, Erdreich und Grundwasser. Die kostengünstigste Alternative ist, sich der Außenluft zu bedienen. Den größten Wärmeertrag liefert das Grundwasser, allerdings ist dabei auch der Investitionsaufwand höher.

 

Sicherheit an oberster Stelle

Auf Wunsch erhalten Sie die Erdwärmesondenbohrungen zum Festpreis. Dies bietet Ihnen die größtmögliche Sicherheit für Ihre finanzielle Planung, denn unvorhersehbare Umstände lassen Bohrungen oft teuer werden.

 

Komplettpaket

Neben der eigentlichen Bohrung bieten wir Ihnen auch ein Komplettpaket an. Dabei wird der gesamte Solekreis vom Bohrunternehmen installiert.

 

Mit Blick auf morgen: Energiesparen mit Solar und Brennwerttechnik

Auf dem Gebiet der Heizgerätetechnik hat sich die Brennwerttechnik einen festen Platz erobert. Kleine, kompakte, wandhängende oder bodenstehende Öl oder Gas-Brennwertgeräte sind längst „Stand der Technik”. Aus gutem Grund: Schließlich sichern sie eine optimale Nutzung der eingebrachten Energie – bei gleichzeitig minimierten Emissionen. Im Vergleich zu einem Standard-Heizkessel nutzt eine Brennwertheizung die Energie zu nahezu 100 % aus. Zusätzlich zu den deutlich geringeren Emissionen bedeutet das bis zu 30 % weniger Verbrauch. Bei der Kombination eines modernen Brennwertgeräts mit einer Solaranlage kann der Verbrauch sogar um bis zu 40 % gesenkt werden.

 

GÖKE HEIZUNG-SANITÄR

Samtholzstraße 13-15

33442 Herzebrock-Clarholz

 

Tel.: 05245 / 87090

Fax: 05245 / 870911

info@goeke-haustechnik.de

 

GÖKE HEIZUNG-SANITÄR

Samtholzstraße 13-15

33442 Herzebrock-Clarholz

 

Tel.: 05245 / 87090

Fax: 05245 / 870911

info@goeke-haustechnik.de